Montag, 29. September 2014

Life Update #2

Haaaalloooo meine Lieben :) ,

Es gab / gibt zu meinem Überraschen tatsächlich noch welche, die hierher kamen / kommen und mein Life Update gelesen und sogar ein Kommentar dazu da gelassen haben, wobei sich auch von manchen ein weiteres Life Update gewünscht wurde. Da mir in den Sommerferien jedoch nichts spannendes widerfahren ist, gibt es das Update Nummer 2 erst heute. 

Mein komplettes Leben dreht sich momentan um die Schule, die bei mir am 16. September 2014 begonnen hat. Ich bin, wie viele wissen, jetzt in der 10. Klasse eine bayrischen Gymnasiums und schon jetzt nach knapp 2 Wochen habe ich ziemlich viele Hausaufgaben, Projekte, Referate, etc. auf die ich mich vorbereiten muss. In dieser Woche schreibe ich zudem auch schon zwei Tests, die jedoch nur aus Jahrgangsstufentests bestehen, daher (hoffentlich) nicht allzu schlimm werden.
Zu meinem normalen Dasein als Schülerin, bin ich in diesem Schuljahr noch zusätzlich im Schulalltag engagiert und bin bspw. als Tutorin für die 5. Klasse tätig. Zudem versuche ich mit einem Lehrer meiner Schule, der gleichzeitig ein Teil im Schulvorstand ist, eine Art "Programm" zu starten, wo Schüler mit gewissen Problemen mit mir, - oder auch anderen Schülern, die sich eventuell dazu bereit erklären - die gleichartige Probleme erlebt haben, darüber reden können, wobei besser auf die betroffene Person eingegangen werden kann, da man nicht nur im nahezu gleichen Alter ist, sondern sich auch in diese Person besser hineinversetzen kann. Aber das ist noch alles ziemlich "in seinen Startlöchern" und ja, wahrscheinlich interessiert sich niemand dafür also los zum nächsten Thema ;)

Kurz möchte ich noch zu Sachen eingehen, die ich hier öfters gelesen habe bzw. Fragen, die mir häufig gestellt wurden:

1. Nein, ich gehe nächstes Jahr auf kein 5sos Konzert, das in Deutschland (oder auch sonst wo) stattfinden wird. Wünsche aber allen viel Spaß, die die Möglichkeit haben :)

2. Ja, ich besuche, so erbärmlich das eventuell auch klingen mag, immer noch täglich den Blog. Zumindest schaue ich jeden Tag nach, was es für neue Kommentare gibt und entleere den Spam-Ordner. Den Chat, das muss ich ehrlich zugeben, habe ich etwas vernachlässigt, bei meinen Blog-Besichtigungen, aber dort lese ich mir auch wieder regelmäßig alles Neue durch.

3. "Vermisst du den Blog denn nicht?". 
Ja, natürlich vermisse ich den Blog, ich habe ihn etwas mehr als 2 Jahre betrieben, da ist das klar, dass ich ihn und die Directioner von hier vermisse. Ich kann euch auch sagen, dass ich mir oft Gedanken über mögliche Alternativen mache, z.B. habe ich mal eine Art 'Prototyp' für eine "1D-Blogger App" entworfen, die in meinen Augen keine schlechte Idee und theoretisch auch umsetzbar war, jedoch ist das leider dann an gewissen Gründen gescheitert.

4. Kann man weiterhin mit mir Kommunizieren?
Ja! Ich freue mich immer wieder, wenn ich eine Mail (1D-Blogger@gmx.de) bekomme, oder mir auf Twitter (@BettiOfficial), Ask (@BettiOfficial), etc. geschrieben wird. :)
Wer also gerne schreiben möchte kann das selbstverständlich machen und ich denke, ich brauche aller höchstens bis zu einer Woche zum Antworten :)

Was habe ich denn noch zu erzählen..
Ich verbringe, soweit möglich, viel Zeit mit meinen Freunden, was mir wirklich sehr gut tut :)
Steal My Girl kam heute raus! Und ich habe es heute auch erst angehört, obwohl es gestern geleakt wurde, aber ja, ich wollte es mir erst heute anhören :D


Ich habe nicht mehr zu erzählen :s
Mein Leben ist gerade wirklich alles andere als spannend :'D

Was ich aber noch zu diesen Life Update's sagen wollte:
Wer will kann auch unten in die Kommentare ein eigenes kleines Life Update schreiben! Ich würde es mir definitiv durchlesen und auch, soweit wie möglich, antworten, da ich mich schließlich auch dafür interessieren, wie es allen geht und was ihr momentan so macht :)

Das war's dann von mir, ich hab euch alle liebt, denkt dran, dass ihr etwas wundervolles besonderes seit und zum Abschluss gibt's noch eine große Umarmung von mir :D
Betti .xx

Dienstag, 5. August 2014

Life Update


Bevor ich das hier beginne möchte ich schnell folgendes sagen:
Dieser Post bedeutet nicht, dass ich wieder mit dem bloggen anfange, ich denke dennoch, dass ich euch ein kleines "Update" schulde, da ich mich lange nicht mehr richtig "gemeldet" habe.
Ich weiß nicht, ob das hier irgendwer lesen wird, geschweige denn sich überhaupt jemand dafür interessiert, aber ich verfasse diesen Text dennoch, auch wenn er im Endeffekt eventuell nur für mich ist.

Das One Direction Konzert im Düsseldorf (2.Juli 2014) ist nun 34 Tage her, aber davor und auch ein paar Tage danach wurde ich um einen kleinen Konzertbericht gebeten. Keine Ahnung, ob das hier "klein" wird, aber der Bericht folgt nun.

Am  Mittwoch, den 2. Juli 2014, kam ich in Düsseldorf an meinem Hotel an. Gegen 14 Uhr machte ich mich erst auf den Weg zur Esprit Arena und das Abenteuer begann.
Panisch telefonierte ich mit der Freundin von mir, Sara, mit der ich zum Konzert gehen sollte und die unsere Tickets hatte. Wir fanden einander einfach nicht. Es dauerte gut 45 Minuten und die Erkenntnis, dass Haus "1a" (oder so ähnlich) auf allen Seiten ein großes "1a" stehen hat und wir nicht am gleichen Ort sind, bis wir uns endlich fanden (Fun Fact: Sara und ich haben uns zuvor noch nie getroffen; wir haben uns durch den Blog kennengelernt und dementsprechend emotional war ich, als wir uns zum ersten Mal in die Arme fielen).
Auf jeden Fall stellten wir, nachdem sich auch meine Eltern vergewissert haben, dass meine Internetbekanntschaft wirklich ein junges Mädchen ist, das mir nichts antun will, haben wir uns angstellt und die Wartezeit in der Schlange begann. Ich erinnere mich nicht mehr daran, wie lange wir insgesamt in dieser Schlange waren, aber die Zeit haben wir gut genutzt und uns Merchandise gekauft. Ich habe mir ein T-Shirt und ein 1D-, sowie ein 5sos-Armband gekauft. Außerdem habe ich mich, zusammen mit Leuten hinter uns, aufgeregt, dass wir kein Netz am Handy haben. Dennoch ging die Zeit überraschend schnell um, bis wir an den Kontrollen ankamen.
Dort musste ich leider meine geliebten Traubenzuckerstangen wegwerfen, weshalb ich immer noch zutiefst traurig bin; ich liebe mein Traubenzucker einfach.
Ohne weitere Komplikationen oder Verluste kamen wir dann durch die Kontrollen (Fun Fact: Beim Konzert in der O2-Arena in Berlin letztes Jahr (TMH-Tour) wurde ich abgetastet, was dieses Mal nicht der Fall war, sie haben lediglicht die Taschen abgetastet) und in die Arena. Dort haben wir uns was zu Trinken gegönnt und weil ich nicht nur Directioner, sondern auch in der 5sosfam bin, wollte ich so schnell wie es nur ging zu unseren Plätzen, da ich 5sos auf keinen Fall verpassen wollte.
Wir waren ziemlich früh drinnen, meine Sorgen waren am Ende also komplett unnötig gewesen.
Als 5sos dann endlich auf der Bühne waren, bin ich so ziemlich als Einzigste in meiner Reihe ausgeflippt, Sara, so nett wie sie ist, stand aber mit mir auf und filmte deren kompletten Auftritt mit, so dass ich in Ruhe fangirlen konnte.
Nach 5sos hat es eine gefühlte Ewigkeit gedauert, bis die Jungs kamen, aber ein sehr netter Mann an einem der Scheinwerfer, hat uns allen die Wartezeit versüßt. Der Kerl ist wahrhaftig ein Held.
Als die Jungs dann auf der Bühne waren, verging die Zeit wie im Flug und es war, wenn's nach meinem Geschmack gehen würde, viel zu schnell um.
Nach dem Konzert blieben wir noch eine Weile in der Arena, warum genau weiß ich nicht mehr, aber es hat länger gedauert.
Danach sind wir raus auf dem Parkplatz und das war der Moment, wo das Chaos begann. Wo waren meine Eltern, die uns beide zurück zum Hotel bringen sollten? Tja, wir hatten keine Ahnung und mein Handy war tot. Zum Glück gab ich meiner Mutter noch rechtzeitig Sara's Nummer und nach knapp 2 Stunden haben wir das Auto meiner Eltern gefunden (Fun Fact: Wenn ihr auch beim Konzert wart und im Auto, nach dem Konzert, laut One Direction gehört habt & zwei Mädchen gesehen habt, die planlos durch die Gegend geirrt sind und eine davon mit eurer Musik mitgesungen hat; Guten Tag, das war meine Wenigkeit ).
Auf der Rückfahrt haben wir uns etwas verfahren, brachte dann jedoch Sara zu ihrem Hotel, wir verabschiedeten uns, und ich fuhr mit meinen Eltern zu unserem Hotel, das überraschenderweise in der Nähe lag.
Erschöpft kamen wir spät nach Mitternacht an und ich ging sofort Schlafen.
Ich blieb noch bis Freitag in Düsseldorf; Diejenigen, die mir auf Twitter folgen, wissen, das dies noch eine nervenauftreibende Zeit war, aber das ist eine andere Geschichte.

(Ich habe noch mehr Bilder gemacht und auch Videos, aber die sind alle auf meinem Computer, der gerade nicht hier ist, weil ich im Urlaub bin.)


So viel zum Konzert, jetzt zu meinem kleinen 'Life Update':
Seitdem ich mit dem Blog aufgehört habe, ist nicht viel passiert. Ich konzentriere mich sehr auf die Schule, das ist und bleibt auch für längere Zeit meine Nummer 1 Sorge (nicht wegen Noten, etc. es ist einfach nur schwer, dem Druck standzuhalten). Ich bin ab nächstem Schuljahr in der 10. Klasse eines bayrischen Gymnasiums und ich bin jetzt schon gestresst bis zum geht nicht mehr. Die kommenden 3 Schuljahre sind sehr, sehr wichtig für meine Zukunft, weshalb ich mich, um ehrlich mit euch zu sein, nicht im Stande sehe, den Blog konstant weiter zu fühen. Ich muss da ziemlich egoistisch denken, es geht schließlich um meine Zukunft.
Was sonst noch seit dem 4. März passiert ist: Ich verbringe viel Zeit mit Freunden, habe es endlich geschafft mein Zimmer zu gestalten, wurde viel ordentlicher (bin sehr stolz auf diesen Punkt), habe all meine Internetfreunde, die ich durch den Blog kennengelernt habe, mindestens einmal gesehen, was jedes Mal wirklich schöne Erinnerungen hinterlassen hat, habe meine Liebe zu Ben & Jerry's Eis entdeckt (eine teure Liebe), fahre viel Fahrrad, bin allgemein viel unterwegs und habe natürlich unseren Weltmeistertitel gefeiert (Fun Fact: I love football/soccer/whatever).
Es geht bei mir also rundum Bergauf (Bis auf die Tatsache, dass John  Green mich immer wieder zum Weinen bringt..), was nicht heißen soll, dass das nur wegen dem Blog ist, aber meine Einstellung zu vielen Dingen in meinem Leben hat sich doch sehr verändert und ich nehme vieles nicht mehr allzu ernst, was mir wirklich gut tut.
Außerdem, was die Leute interessieren könnte, die mir vor knapp 2 Monaten etwas per Ask.fm geschrieben haben: Ich kenne mein Passwort wieder und habe alles soweit beantwortet und (2 "und's" schlechtes Deutsch woops) werde ab sofort (oder eher "ab-dem-ich-wieder-zu-Hause-bin") öfters dort vorbeischauen, falls nötig. Nötig im den Sinne von, "falls überhaupt noch jemand dort mit mir schreiben will bzw. dort etwas fragen möchte".

Zum Abschluss noch einmal, keine Ahnung, ob das hier irgendwen interessiert oder ob irgendwer hier noch vorbeischaut, aber dieser Text ist einfach für die, die mich gebeten haben mal zu schreiben, ob bei mir alles Gut ist (Fun Fact: Ich bin immer noch gerührt, dass sich manche darüber wirklich Gedanken machen).

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall wundervolle Ferien! Genießt die Ruhe und entspannt euch so viel wie es geht.

(Don't hate me 'cause I love gifs...)

Dienstag, 4. März 2014

This Is The End ♡

Hallo,

ein paar von euch haben schon, sagen wir mal, 'geraten', was ich denn so wichtiges posten würde und ich wünschte, ich könnte euch sagen, dass ihr Unrecht habt. 
Zu Anfang: Ihr müsst meine Entscheidung nicht verstehen, ich bitte euch nur sie zu respektieren. 
Ihr habt es vermutlich bereits gemerkt, ich poste nicht mehr so viel, übersetze kaum etwas, mache die ganzen Aktionen nicht mehr und das liegt einfach daran, dass ich keine Zeit mehr habe.
Viele von euch werden meine Entscheidung nicht nachvollziehen können, aber ich habe lange darüber nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es einfach nicht mehr geht. Ich weiß, ich könnte von nun an auch nur alle zwei Tage posten, oder eben einfach nicht mehr so oft, aber ich kenne mich und ich weiß, dass ich es vergessen werde und somit das 'Ende' praktisch nur herauszögere. Ich könnte den Blog auch an jemanden weiterreichen, aber, das ist ziemlich egoistisch gedacht, es ist mein Blog und ich habe ihn praktisch 'aufgebaut' und ich will das nicht unbedingt einfach so verschenken.
Ich bin so schlecht darin, diesen Post zu schreiben, es tut mir wirklich Leid.
Ich höre also auf. Das wars. Das ist das Ende von 1D-Blogger. Der aller letzte Post.
Die Persönlichen Tweets sind mein kleines 'Abschiedsgeschenk' an euch. Hoffentlich gefallen sie euch! 
Ich möchte euch noch für alles danken. Ich habe durch diesen Blog sehr gute Freunde gefunden und tolle Sachen erlebt und ich danke euch für alles. Ich bin euch so unendlich dankbar, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Danke, dass ihr mich unterstützt habt, dass ihr den Blog gelesen habt, dass ihr einfach da ward. 
Ich weiß wirklich nicht, wie ich das schreiben soll, ohne, dass ich wie ein A*sch rüberkomme oder jemand, der die deutsche Sprache nicht beherrscht und nur sinnloses Zeug von sich gibt.
Es tut mir wirklich Leid, aber ich kann einfach nicht in Worte fassen wie Leid es mir tut und wie dankbar ich euch bin. 
Der Blog an sich wird erhalten bleiben. Ich werde ihn nicht löschen, ihr könnt weiterhin herkommen, es wird einfach nur nicht mehr gepostet, aber wer in den Chat will, etc. kann das immer noch gerne machen!

Uhm, danke für alles, es waren zwei wundervolle Jahre und ich wünsche euch weiterhin eine tolle Zeit als Directioner! Danke für alles :) Ihr seid alle echt klasse! ♥

Danke für alles, ich werde diesen Blog und euch niemals vergessen und noch einmal, weil dieser Text echt schrecklich formuliert ist: es tut mir Leid.

Betti .xx



PS: Ihr habt wahrscheinlich einen besseren Text erwartet, aber ich kriegs nicht gebacken und es tut mir wirklich Leid. Ich kann verstehen, wenn negative Kommentare kommen und ich werde auch niemanden böse sein, denn ich kann es wirklich verstehen. Es tut mir so Leid.

PPSS: Man sollte meinen ich gehe mit irgendeinem emotionalen Bild (wie die Gifs z.B.) aber ich das letzte, was hier sein soll, ist dieses Gif, weil es einfach richtig lustig ist und ich möchte, dass ihr, diesen Blog mit einem Lächeln verlasst:

Persönliche Tweets - last round; done

Wenn jemand seinen Tweet nicht findet, einfach unten in die Kommentare nochmal die Anfrage hinschreiben & ich helfe euch (: